MK-Kupfer-Notierung

666,27 EUR / 100 kg
Stand: 08
.12.2017

Flexible Cu-Folienbänder

werden z.B. als elektrische Verbindung von Stromschienen zu Transformatoren und Schaltgeräten oder als flexibles stromüber-tragendes Element in Schweißzangen eingesetzt.
Folienbänder kompensieren Wärme-ausdehnungen und schützen elektrische Geräte vor Vibrationsschäden durch Erschütterungen beim Schalten.

Die Bänder werden je nach Anwendung als “pressgenietete”, “pressgeschweißte” oder auch als “schutzgasgeschweißte” Variante aus Se-Cu-Folien in Folienstärken von 0,1 bis 0,4 mm Stärke angefertigt. Außer unseren Standardausführungen liefern wir jede Sonderausführung.

Die Anschlüsse liefern wir als Standard ohne Befestigungsbohrungen.
Auf Wunsch und gegen geringen Aufpreis erhalten Sie die Bänder mit Anschluss-bohrungen nach Ihren Wünschen.

Flexible Dehnungsbänder aus Kupfer

mit pressgeschweißten Anschlussenden

Die Dehnungsbänder werden aus geschichteten SE-Cu-Blechen 0,2 mm Stärke hergestellt. Hierbei werden die Anschlussenden mittels pressschweißen in massive Anschlussstücke umgewandelt, die sich beliebig bohren und sägen lassen. Die Bemessung des Dauerstroms ist entsprechend DIN 43671 (Stromschienen aus Kupfer).

Dehnungsbänder werden mit gebohrten Anschlussfahnen nach Ihren Vorgaben geliefert, z.B. nach DIN 43673 oder DIN 46206 (siehe tech. Anhang). Natürlich können Sie die Bänder jederzeit selbst bohren.

Standardgrößen

140 190 240 290 340 380 390 480 570 580 720 760 780 870 960 980 1160 1170 1470 1560 1960 reset

Bitte wählen Sie für Details einen Filter aus.